11. Freiberger Kneipenrallye 2014

11. Freiberger Kneipenrallye 2014

11 Jahre Freiberger Kneipenrallye. Ist das etwas besonderes? Das Besondere beginnt bereits bei der Betrachtung der Zahl 11…sie ist eine au├čergew├Âhnliche Zahl, denn sie ist die kleinste zweistellige Primzahl und das kleinste zweistellige Primzahlpalindrom im Dezimalsystem…also schon etwas besonderes…und genau deshalb passt sie auch so gut zur Freiberger Kneipenrallye 2014. Es ist die erste Rallye, bei der 1 Orgapapi nicht mehr teilnimmt und daf├╝r 1 anderer Orgapapi dazugekommen ist. Zusammen also auch 11 :o)

Doch nun zur Rallye:
Wer sich an diesem Tag etwas anderes vornimmt, kann sp├Ąter nicht mitreden – denn mehr als 500 begeisterte Teilnehmer, grandiose 200 Helfer, mehr als 15 tolle Kneipen haben auch in diesem Jahr die Freiberger Innenstadt zum kochen gebracht. Euch erwarteten ausgelassene Spiele, spezielle Getr├Ąnkepreise in den Kneipen und eine stimmungsgeladene Abschlussfeier im Tivoli.

Die Besten 3 Gruppen ziehen nicht nur in die Mythen Ihres Jahrganges ein, sondern werden f├╝r ihre Tapferkeit, ihr spielerisches K├Ânnen und ihr unb├â┬Ąndiges Verlangen diesen Abend einzigartig zu machen mit 110 Litern Freibier und einer eigenen Gewinnerparty im kommenden Semester belohnt.

Geh├Ârt also dazu und beginnt Euren Studienstart in Freiberg z├╝nftig und mit der einzig wahren Willkommensparty die Eure neue Universit├Ąt zu bieten hat.

Startpunkt ist die neue Mensa. Tag des Geschehens ist der ehrw├╝rdige Donnerstag, in diesem Jahr der 09. Oktober und wer kein Spielverderber sein will, ist p├╝nktlich um 17 Uhr da. F├╝r 2 Euro Startgeb├╝hr seid ihr dabei. Bitte vergesst nicht noch ein paar weitere Euro einzustecken um durch den Abend zu kommen.

\r\n

 

\r\n

├ťbrigens:
Die Kneipenrallye ist der Startpunkt f├╝r das Freiberg-Diplom, jenen begehrten Titel den das Studentenwerk zusammen mit dem Oberb├╝rgermeister jedes Fr├╝hjahr feierlich verleiht. Erst mit diesem Diplom seid ihr richtig in eurem neuen Lebensmittelpunkt angekommen.

\r\n

Eure Orgapapis

Chris, Carl & Arndt