Aufgaben

Folgende Aufgaben sind für das Freiberg-Diplom zu erfüllen:

Die erste Aufgabe erfüllt Ihr mit Eurer Teilnahme an der Freiberger Kneipenrallye.

Die Teilnehmer früherer Kneipenrallyes können eine Bestätigung der Teilnahme unter Angabe des Jahres und des Gruppennamens unter info@freiberger-kneipenrallye.de bekommen.

Die zweite Aufgabe besteht darin, dass ihr die „terra mineralia“ im Freiberger Schloss besucht.

Der Besuch ist für Studenten kostenlos. Weitere Informationen erhaltet Ihr unter: www.terra-mineralia.de

Die dritte Aufgabe besteht in der Besteigung des Petriturmes. Die Öffnungszeiten sind an der Turmtür angegeben.

Weitere Informationen erhaltet Ihr unter www.petri-nikolai-freiberg.de

Wie sonst auchgibt es darüber hinaus die Möglichkeit der Vereinbarung. Erwünscht sind Gruppen von 10-15 Personen- aber keinesfalls mehr als 20!

Die vierte Aufgabe besteht im Einkauf in einem Freiberger Geschäft.

Dabei ist es egal, was Ihr kauft. Hauptsache, der Stempel des Geschäftes ist auf Eurem Teilnehmerausweis vorhanden.

Die fünfte Aufgabe besteht darin, ein Stück  Freiberger Eierschecke oder Bauerhase zu essen.

Die Eierschecke gibt es bei vielen Bäckern, am besten ihr schaut unter www.freiberger-eierschecke.de nach.

Den Bauerhase gibt es nur im Café Hartmann. Nähere Informationen dazu erhaltet Ihr unter www.cafe-hartmann.de.

Die sechste Aufgabe besteht im Besuch des Freiberger Doms oder dem Besuch eines Orgelkonzerts im Freiberger Dom.

Weitere Informationen erhaltet Ihr unter: www.freiberger-dom.de

Die siebente Aufgabe besteht im Besuch des Freiberger Theaters.

Den Spielplan findet Ihr unter www.mittelsaechsisches-theater.de

Die achte Aufgabe besteht im Besuch der Neuen Mensa.

Dabei ist es egal, ob Ihr in dieser frühstückt, Mittag esst oder das Abendbrot zu Euch nehmt. Weitere Infos erhaltet Ihr unter: www.studentenwerk-freiberg.de

Die neunte Aufgabe besteht im Besuch einer bierFreiberger Kneipe, in der Ihr ein Freiberger Bier trinkt.

In Ausnahmefällen wird auch der Nachweis über ein alkoholfreies Getränk akzeptiert. Ein Verzeichnes der Kneipen, die bei der Freiberger Kneipenrallye mitmachen, findet Ihr hier

Die zehnte Aufgabe besteht im Besuch des weihnachtsmarkt Freiberger Weihnachtsmarktes.

Zum Nachweis ist ein Foto mit Dir auf dem Freiberger Weihnachtsmarkt oder mit dem Weihnachtsmann oder mit einer typisch erzgebirgischen Volkskunst nötig.

Die elfte Aufgabe besteht in der Einfahrt in die „Reiche Zeche“.

Weitere Informationen erhaltet Ihr unter: www.besucherbergwerk-freiberg.de

Die zwölfte Aufgabe meistert ihr bei der Verleihung des Freiberg – Diploms, indem ihr das „Steigerlied“ singt. Wer den Text noch nicht kennt:

 

Glück Auf! Glück Auf! Der Steiger kommt.
Und er hat sein helles Licht bei der Nacht
Und er hat sein helles Licht bei der Nacht
schon angezündt, schon angezündt.

Hats angezündt, das gibt ein Schein
und damit so fahren wir bei der Nacht
und damit so fahren wir bei der Nacht
ins Bergwerk ein, ins Bergwerk ein.

Ins Bergwerk ein, wo die Bergleut´ sein
die da graben das Silber und das Gold bei der Nacht
die da graben das Silber und das Gold bei der Nacht
aus Felsgestein, aus Felsgestein.

Aus Felsgestein graben sie das Gold
und dem schwarzbraun´ Mägdelein bei der Nacht
und dem schwarzbraun´ Mägdelein bei der Nacht
dem sein sie hold, dem sein sie hold.

Und kehrt er heim zu dem Mägdelein
dann erschallt des Bergmanns Gruß bei der Nacht
dann erschallt des Bergmanns Gruß bei der Nacht
Gück Auf! Glück Auf! Gück Auf! Glück Auf!